Anja's Food World
Vegetarisch. Vegan. Gesund.
Anja's Food World
Vegetarisch. Vegan. Gesund.
Anja's Food World
Vegetarisch. Vegan. Gesund.
Anja's Food World
Vegetarisch. Vegan. Gesund.
Anja's Food World
Vegetarisch. Vegan. Gesund.
Anja's Food World
Vegetarisch. Vegan. Gesund.
Print Friendly, PDF & Email

Schön,

 

dass du hier bist. Auch im Jahr 2022 wirst du hier wieder ein paar neue Gerichte entdecken.

Und nicht nur das – ich werde auch Wissenswertes /Interessantes mit dir teilen.

Zum Beispiel Rosmarin – wusstest du, dass der immergrüne Strauch nicht nur ein Gewürz ist, sondern auch ein richtiges Heilkraut?

 

 

 

Der lateinische Name „rosmarinus“ heißt übersetzt „Tau des Meeres“?

Der immergrüne Halbstrauch stand als Kraut der Liebesgöttin Aphrodite symbolisch für die Liebe und die Treue.

Das würzige Heilkraut Rosmarin ist ein typisches mediterranes Kraut. Es wächst heute in vielen Mittelmeerländern wild und wird dort bis zu 2 m hoch. Hierzulande wird der Strauch meist zwischen 70 und 120 cm groß. Er ist recht robust und aufgrund seiner Inhaltsstoffe vor vielen Fressfeinden und Schädlingen geschützt.

In der Küche wird Rosmarin oft zum Verfeinern von Fleisch, Fisch, Gemüse und Kartoffeln verwendet.

Getrocknet eignet sich das Rosmarin für Kräuter-Potpourris oder auch als Tee.

Auch soll Rosmarinöl müde Geister aufwecken, wenn man etwas Öl davon in ein Bad gibt. Ätherisches Rosmarinöl kann zudem verspannte Muskeln lockern.

Frischer Rosmarin kann sehr gut in einer Karaffe „Wasser mit Geschmack“ oder auch zum Aufbrühen von Tee verwendet werden.

Als Tee getrunken wirkt Rosmarin kräftigend und anregend und wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus. Außerdem sagt man dem Rosmarin-Tee viele positive Eigenschaften nach:

 

-wirkt Verdauungsfördernd

-kann Blähungen und Völlegefühl vermindern

-wirkt Durchblutungsfördernd

-hilft gegen Kopfschmerzen

-hemmt den Wachstum von Tumorzellen

-wirkt Antibakteriell

-schützt das Herz

-wirkt Harntreibend und hilft bei Blasenentzündungen

-verbessert die Gedächtnisleistung

-hilft gegen Angstzustände und Depressionen

-verhilft zu besserem Schlaf

-hilft gegen Zahnfleischentzündungen, Mund und Rachenentzündungen (gurgeln!)

-wirkt anregend und kräftigend

 

Pro Tasse einen Zweig frischer Rosmarin mit heißem Wasser übergießen und 8 Minuten ziehen lassen. Dann den Zweig wieder entfernen.

 

 

 

Wenn dir der Tee zu sehr nach Rosmarin schmeckt, kannst du gerne noch frische Bio-Zitrone oder getrocknete Zitronen- oder Orangenschalen und/oder frische Ingwerscheiben hinzufügen. Süßen kannst du deinen Tee mit Honig oder Agavensirup.

 

Wichtig: Achte bitte darauf, dass du Zitronen, Orangen und Ingwer immer aus biologischem Anbau verwendest – wegen der Pestizide!

 

In diesem Sinne: BLEIB GESUND!

 

Deine Anja