Anja's Food World
Vegetarisch. Vegan. Gesund.
Anja's Food World
Vegetarisch. Vegan. Gesund.
Anja's Food World
Vegetarisch. Vegan. Gesund.
Anja's Food World
Vegetarisch. Vegan. Gesund.
Anja's Food World
Vegetarisch. Vegan. Gesund.
Anja's Food World
Vegetarisch. Vegan. Gesund.

Hallo,

 

schön, dass du wieder reinschaust! Irgendwie habe ich so das Gefühl, dass der Sommer dieses Jahr nicht so richtig kommen möchte. Ein Teil meiner Pflanzen hat das wechselnde Wetter nicht überlebt. Klar: morgens frisch – teilweise noch Reif überall- mittags ein wechselndes Aprilwetter – abends wieder stark windig und frostig. An anderen Tagen richtig lau und tagsüber sogar so warm, dass man es in der Sonne kaum aushält. An manchen Tagen sogar alle Wetter. Und meine Pflanzen? Stehen zum großen Teil noch bzw. wieder im Haus. Aber die Hochbeete sind gut gefüllt und ich kann mich schon an frischem Salat und Lauchzwiebeln sowie verschiedenen Kräutern erfreuen.

 

 

Die Bärlauch -Saison ist nun fast zu Ende. Die Blätter sind abgeerntet, Ich habe so viel Bärlauch von einem Freund geschenkt bekommen, dass ich dieses mal das Bärlauch einfach mit Salz und Öl haltbar gemacht habe. Nun brauche ich nur noch ein paar Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne und die gleiche Menge der Bärlauchpaste (=Bärlauchgrundstock) in den Mixer geben und schon habe ich ein tolles frisches Pesto. Das Rezept dazu findest du unter der Rubrik „Grundstock“. Aber die Knospen und Blüten stehen noch. Und auch die kann man gut verwenden. Die Knospen lassen sich zum Beispiel prima in Öl einlegen – sie schmecken köstlich!

 

 

Jetzt kommt der Löwenzahn. Überall blüht es. Ganze Wiesen und Felder leuchten gelb. Dass man den Löwenzahn essen kann, wissen ja viele. Oft wird von den jungen Blättern Salat gemacht. Oder die Blüten werden als Topping und Hingucker im Salat verwendet. Ich habe diesmal von den Blüten einen veganen Honig davon gemacht. So was von lecker! Probiert es mal aus!

Löwenzahnhonig

 

Es gibt im Netz zwar viele Rezepte, aber die meisten sind etwas aufwändiger. Und verwenden mehr Wasser. Dann könnte es allerdings sein, dass ein Sirup und kein „Honig“ daraus wird. Und Sirup mache ich aus Rhabarber oder den Holunderblüten, die es jetzt gibt! Die Rezepte folgen.

 

Bis denn…

 

Eure Anja

 

   

 

© 2021 Anja`s Food World